kath. Jugend Maria Schutz

Ochs am Berg

Spieltyp: Bewegungs- oder Lockerungsspiel, Spiel im Freien

Gruppengröße: Ab 7

Material: Ein Punkt zum Einschauen (Baum, Mauer, etc.)

Ein Spieler wird als „Ochs“ auserkoren. Er stellt sich vor den ausgemachten Punkt, alle anderen Spieler stehen hinter einer Linie ca. 20m von ihm entfernt. Das Spiel beginnt, indem der Ochs „einschaut“, d.h. er wendet sich mit dem Rücken zu den anderen und hält beide Hände an die Augen. Dann ruft er „Ochs am Berg, 1-2-3“ und dreht sich wieder um. Die Mitspieler haben in der Zwischenzeit versucht, sich dem Punkt zu nähern. Sobald sich der Ochs ihnen zuwendet, müssen sie absolut stillstehen. Denjenigen, den der Ochs in Bewegung ertappt, schickt er zurück an die Ausgangslinie. Der Vorgang wiederholt sich so oft, bis ein Spieler das Ziel mit der Hand erreicht hat. Er wird dann der neue Ochs.

Hinweis - Diese Spieledatenbank wurde im Laufe der Jahre zusammengetragen. Die beschriebenen Gruppenspiele finden sich teilweise auch auf anderen Internetseiten wieder. Da die Dateien, Dokumente von vielen Ehrenamtlichen verwendet werden. Die kath. Jugend Maria Schutz sieht sich nicht als Urheber der Texte. Lediglich soll diese Sammlung einer breiten Masse kostenlos zur Verfügung gestellt werden. Über Ergänzungen oder neue Spiele freuen wir uns natürlich.