kath. Jugend Maria Schutz

Nummernspiel

Spieltyp: Bewegungs- oder Lockerungsspiel, Spiel im Freien, Unterhaltungsspiel, Wahrnehmungs- Denk- und Konzentrationsspiel

Gruppengröße: Ab 15

Material: 5 Tennisbälle, Stirnbänder mit Nummern

Es gibt einen Medizinmann und zwei gleich große Mannschaften. Es wird ein großes Spielgebiet ausgemacht, z.B. ein bestimmtes Waldstück. In diesem Gelände sind drei gleich weit von einander entfernte Lager. Der Medizinmann sitzt in einem, und jeder Gruppe gehört ein Lager. Alle Mitspieler außer dem Medizinmann binden sich Stirnbänder um, je mit einer gut lesbaren vierstelligen Zahl. Die eine Gruppe hat blaue Stirnbänder, die andere rote. Der Medizinmann hat fünf Tennisbälle, die Goldklumpen, die von den Gruppen erobert werden sollen. Die Gruppe, die am Ende des Spiels die meisten Goldlumpen und „Lebendige“ Mitspieler hat, ist Sieger. Erobert werden kann das Gold durch:

Hinweis - Diese Spieledatenbank wurde im Laufe der Jahre zusammengetragen. Die beschriebenen Gruppenspiele finden sich teilweise auch auf anderen Internetseiten wieder. Da die Dateien, Dokumente von vielen Ehrenamtlichen verwendet werden. Die kath. Jugend Maria Schutz sieht sich nicht als Urheber der Texte. Lediglich soll diese Sammlung einer breiten Masse kostenlos zur Verfügung gestellt werden. Über Ergänzungen oder neue Spiele freuen wir uns natürlich.