kath. Jugend Maria Schutz

Kommisar X

Jeder Spieler im Kreis erhält eine Nummer. Nur, wenn jeder jeden mit Namen kennt, wird mit Namensnennung gespielt. In der Mitte steht der Kommisar mit verbundenen Augen. Vor Beginn des ersten Spieles haben alle ihre Plätze getauscht. Der Kommisar ruft nun zwei (später auch mehr) Nummern auf, die Ihre Plätze tauschen müssen, ohne den Kreis zu verlassen. Gelingt es dem Kommissar, einen der Nummer-Gangster zu berühren, wird der neuer Kommisar. Sonst wird "FERTIG !" gerufen und der Kommisar versucht sein Glück mit neuen Nummern.

Variation : In einem größeren Kreis mit mehr Mitspielern erhält der Kommisar Hilfe durch zwei oder mehr, ebenfalls blinde Adjutanten.

Hinweis - Diese Spieledatenbank wurde im Laufe der Jahre zusammengetragen. Die beschriebenen Gruppenspiele finden sich teilweise auch auf anderen Internetseiten wieder. Da die Dateien, Dokumente von vielen Ehrenamtlichen verwendet werden. Die kath. Jugend Maria Schutz sieht sich nicht als Urheber der Texte. Lediglich soll diese Sammlung einer breiten Masse kostenlos zur Verfügung gestellt werden. Über Ergänzungen oder neue Spiele freuen wir uns natürlich.