kath. Jugend Maria Schutz

Fahrrad-Olympiade

Anzahl der Spieler: - Alter der Spieler: - Dauer des Spieles: - benötigtes Material: -

Beschreibung:

Transporter: Es soll ein Luftballon auf dem Gepäckträger mit dem Po gehalten werden, ohne daß er platzt oder wegrutscht. Der Teilnehmer muss dann einen Hindernisparkours befahren (Kisten im Weg, Slalom…). gesamt: 12 Punkte Abzug bei Ballverlust, Absteigen, Bein auf die Erde je 2/4 Punkte. Achterbahn: Es wird aus 2 Seilen eine große acht auf den Sportplatz/Wiese ausgelegt. Die Seile sollen dabei recht dicht (Reifenbreit) beieinanderliegen. Der Teilnehmer muss die 8 abfahren, ohne über den Rand zu kommen. gesamt: 12 Punkte Abzug bei aus der Bahn kommen, Bein auf die Erde, Abstieg 2/4 Punkte Eimerball: Es soll ein Ball beim Radfahren über eine bestimmte Strecke transportiert werden und dann mit dem Vorderrad in einen Eimer geschoßen werden. 3 Versuche. je Treffer: 5 Punkte Abzug bei Abstieg und Bein auf die Erde. Ausrollen: Es wird Anlauf genommen. An einer Markierung sollen die Beine von den Pedalen genommen und ausgerollt werden. je 5 Meter 2 Punkte Abzug bei Abstieg und Bein auf die Erde Slalom: Es sollen 8 Flaschen im Slalom umkurvt werden. gesamt: 15 Punkte Abzug bei umgeworfener/vergessener Flasche 5 Punkte; sonst 2 Punkte Zum Abschluß bietet sich ein Fahrradfußball zweier Mannschaften à vier Kindern an. Die Olympiade macht auch mit Tandems oder viel zu kleinen Rädern als Handicap Spaß.


Allgemeine Hinweise für Olympiaden:

Olympiaden immer unter ein Motto stellen, z.B. Ritterturnier, Strandolympiade, Fahrradturnier, Fußballmeister und ggf. mit viel Trara (Fahnen, Mannschaftsaufstellungen…) beginnen Gruppen mit mindestens 5 und maximal 10 Personen quer durch jedes Alter bilden Laufkarten mit Aufgaben und Punkteverteilungen ausgeben Die einzelnen Stationen mit Betreuern/Hilfsbetreuern besetzen Große Siegerfeier mit Urkunden…

Hinweis - Diese Spieledatenbank wurde im Laufe der Jahre zusammengetragen. Die beschriebenen Gruppenspiele finden sich teilweise auch auf anderen Internetseiten wieder. Da die Dateien, Dokumente von vielen Ehrenamtlichen verwendet werden. Die kath. Jugend Maria Schutz sieht sich nicht als Urheber der Texte. Lediglich soll diese Sammlung einer breiten Masse kostenlos zur Verfügung gestellt werden. Über Ergänzungen oder neue Spiele freuen wir uns natürlich.