kath. Jugend Maria Schutz

Das Ritterturnier

Anzahl der Spieler: - Alter der Spieler: - Dauer des Spieles: - benötigtes Material: -

Beschreibung:

Ringe stechen (2 Teilnehmer): Der Ritter nimmt einen Besenstil und setzt sich auf den Rücken des Mitspielers. Er soll im Vorbeireiten Ringe ergattern. Die Ringgrössen werden immer kleiner. Punkte vorher nach Ringgrössen (1,2 und 5 Punkte) festlegen. Bogenschiessen: In der Pause oder vorgehenden Stunde basteln Gruppenmitglieder aus Holz und Seil einen Bogen und 3 Pfeile. Das Material (Holz) muss selbst gesucht werden. Es wird auf Entfernung geschossen. Die weiteste Entfernung bekommt 10, dann 8,… Punkte. Plumssack: Es stehen sich je 1 Mitglied aus 2 Gruppen gegenüber (KO-System) und versuchen sich gegenseitig auf einem Balken mit einem Kissen herunterzuschmeissen. - Platz 1= 10 Punkte, Platz 2 = ….. Ritterrüstung: 1 Slalomparkours muss überwunden werden. Am Ende des Parkours wartet 1 Kiste mit Kleidungsstücken (Helm, ….), die angezogen werden müssen, um dann den Parkours komplett angezogen zurückzulegen. Nun nimmt der naechste Teilnehmer die Kleidung, zieht sie an und läuft den Parkours hin und zurück, dann wieder Wechsel bis alle durch sind. Die Zeit legt die Plätze und Punkte fest. Elefantentransport 2 Mann stehen aufrecht, 2 Mann gebeugt und halten die Vorder- männer an den Hüften fest. Ein Ritter klettert auf ihren Rücken und kniet sich. 1 Becher Wasser soll zu einem Zielpunkt gebracht werden. Es wird eine Zeit von 5 Minuten vorgegeben. Die Gruppe mit dem meisten Wasser gewinnt.


Allgemeine Hinweise für Olympiaden:

Olympiaden immer unter ein Motto stellen, z.B. Ritterturnier, Strandolympiade, Fahrradturnier, Fussballmeister und ggf. mit viel Trara (Fahnen, Mannschaftsaufstellungen…) beginnen Gruppen mit mindestens 5 und maximal 10 Personen quer durch jedes Alter bilden Laufkarten mit Aufgaben und Punkteverteilungen ausgeben Die einzelnen Stationen mit Betreuern/Hilfsbetreuern besetzen Grosse Siegerfeier mit Urkunden..

Hinweis - Diese Spieledatenbank wurde im Laufe der Jahre zusammengetragen. Die beschriebenen Gruppenspiele finden sich teilweise auch auf anderen Internetseiten wieder. Da die Dateien, Dokumente von vielen Ehrenamtlichen verwendet werden. Die kath. Jugend Maria Schutz sieht sich nicht als Urheber der Texte. Lediglich soll diese Sammlung einer breiten Masse kostenlos zur Verfügung gestellt werden. Über Ergänzungen oder neue Spiele freuen wir uns natürlich.