kath. Jugend Maria Schutz

Das komische Ding

Spieltyp: Kennenlernspiel

Gruppengröße: 4 bis 20

Alter: ab 10 Jahre

Material: keines

Die Teilnehmer sitzen im Kreis und der erste gibt ein beliebiges Ding an den nächsten weiter und gibt dem Ding einen Namen, der mit dem gleichen Buchstaben beginnt wie der eigene Vorname. z.B. : ich heiße Tom und gebe ein Telefon weiter. Der nächste gibt das Ding genauso weiter, wiederholt aber den Namen des Vorherigen und die Bezeichnung, die er dem Ding gegeben hat, also z.B. ich heiße Walter und habe hier eine Windel, die ich von Tom bekommen habe; der hat aber gesagt, es sei ein Telefon… und so weiter, bis das Ding einmal die Runde gemacht hat. Steigerung Plätze tauschen und weitermachen. Macht viel Spaß und bringt auch was für die Namen, weil man meist die Assoziation gleich bereit hat, wenn der Mensch vor Dir steht. Nachteil Geht wahrscheinlich nur bei Gruppen bis zu ca. 20 Personen, danach wird’s zu kompliziert, dauert zu lange und wirkt ermüdend.

Hinweis - Diese Spieledatenbank wurde im Laufe der Jahre zusammengetragen. Die beschriebenen Gruppenspiele finden sich teilweise auch auf anderen Internetseiten wieder. Da die Dateien, Dokumente von vielen Ehrenamtlichen verwendet werden. Die kath. Jugend Maria Schutz sieht sich nicht als Urheber der Texte. Lediglich soll diese Sammlung einer breiten Masse kostenlos zur Verfügung gestellt werden. Über Ergänzungen oder neue Spiele freuen wir uns natürlich.